Ober-Mörlen, Bürgerinitiative, BI, Raststätte, Wetterau-Ost, A5
Ober-Mörlen, Bürgerinitiative, BI, Raststätte, Wetterau-Ost, A5
Bürgerinitiative Ober-Mörlen sagt Nein zum geplanten Standort der Tank- und Rastanlage Wetterau Ost
Bürgerinitiative Ober-Mörlen sagt Neinzum geplanten Standort der Tank- und RastanlageWetterau Ost

AKTUELLES

Jahreshauptversammlung am

18.03.2019 um 19:30 h in den Arkaden

im Schloss Ober-Mörlen

Download
Einladung JHV 2019.pdf
PDF-Dokument [160.6 KB]

 

Bundesverkehrswegeplan 2030 Online

Seit 16.03.2016 finden Sie den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 online.

Presseartikel verpasst?

Informieren Sie sich hier über die Berichterstattung.

Die Dokumentation wird fortlaufend aktualisiert.

Zum Pressecho

 

Nur zusammen können wir etwas erreichen!
Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der Bürgerinitiative. Zum Download für Sie.
Beitrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [186.9 KB]

Tank- und Rastanlage Wetterau-Ost

Der Stein des Anstoßes

Im September 2012 kontaktierte die Hessische Landesgesellschaft (HLG) im Auftrag des Bundes Eigentümer der für den Bau der planten Tank- und Rastanlage benötigten Grundstücke in der Gemeinde Ober-Mörlen per Brief; sie fragte schriftlich an, die Grundstücke zwecks Landvermessung betreten zu dürfen. Die Eigentümer erfuhren nur auf diesem Wege und erstmals überhaupt von den Plänen. Die Verwaltung der Gemeinde Ober-Mörlen war bereits -mindestens- seit dem 19.12.2012 von der Hessen Mobil im Auftrag des Landes Hessen bei einem persönlichen Termin informiert worden (s. Pressedokumentation).

 

Nach den Planungen von Bund und Hessen Mobil im Auftrag des Hessischen Verkehrs-ministerium soll die 8,5 ha große neue Tank- und Rastanlage Wetterau-Ost an der A5 auf Höhe Ober-Mörlens 1 km weiter nördlich von der bisherigen Raststätte gebaut werden. Insgesamt sind 134 Lkw-, 148 Pkw- und 10 Bus-Parkplätze geplant; die derzeitige Rastanlage bietet 31 Lkw-Parkplätze.

 

Die Planung von Hessen Mobil im Autrag des Hessischen Verkehrsministeriums
Hessen Mobil präsentierte am 29.08.2013 u.a. vor Vertretern unserer Bürgernitiative die Variantenprüfung von drei Standorten, aus denen Variante C von den Behörden bisher favorisiert wird.
HessenMobil_WetterauOst_130829.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]

Diese Präsentation wurde in geringfügiger Ergänzung auch bei der Bürgerversammlung in der Gemeinde Ober-Mörlen am 08.10.2013 von Hessen Mobil gezeigt. Die aktualisiere Präsentation finden Sie hier.

Ober-Mörlen, Bürgerinitiative, Raststätte, Wetterau-Ost, Flächenvergleich, HLG Die Planung in unmittelbarer Ortsnähe zur Wohnbebauung Ober-Mörlens: (1)+(2) zeigen die bestehende Tank- und Rastanlage an der A5, (3) die geplante neue Anlage.
Flächenvergleich bestehende Raststätte (1)+(2) vs geplante Raststätte (3)
Dimensionen und Lage der geplanten Raststätte Wetterau Ost (Planskizze Hessische Landgesellschaft (HLG), die den betroffenen Grundbesitzern in der Gemeinde Ober-Mö
Flächenvergleich.pdf
PDF-Dokument [4.4 MB]
Ober-Mörlen, Bürgerinitiative, Raststätte, Wetterau-Ost, Flächenvergleich, Wphnbebauung, HLG Neue Rastanlage Wetterau-Ost: Nähe zur Wohnbebauung
Nähe zur Wohnbebauung Ober-Mörlen
Die geplante Raststätte Wetterau-Ost würde in unmittelbare Nähe zur Wohnbebauung Ober-Mörlen rücken.
Planung.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]
Überraschung im September 2012: Anfrage der Hessischen Landgesellschaft (HLG) an die betroffenen Grundeigentümer.
Der Brief der HLG an die Grundstückseigentümer. Seit wann wusste die Gemeinde von dem Projekt? Laut Presse mindestens seit dem 19.12.2012.
HLG_Bf_Grundbesitzer.pdf
PDF-Dokument [626.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bürgerinitiative Ober-Mörlen sagt Nein zum geplanten Standort der neuen Tank- und Rastanlage Wetterau Ost